Der Kicker für Deine Vereinskasse!
Unterstütze uns direkt
mit einem Einkauf

AmazonZalandoSportscheck
FC Kreuztal > News > Details

Bericht des Trainers C. Ningel zum Spiel in Salchendorf

22.09.2015 09:55

MIT 1:2 (1:0) GEWINNT DIE I.MANNSCHAFT DAS SCHWERE AUSWÄRTSSPIEL BEI DER SG GERMANIA SALCHENDORF RES.!

FÜR DIE MITGEREISTE FANGEMEINDE UND ZUSCHAUER WAR DIE ERSTE HÄLFTE MIT SICHERHEIT KEIN SPEKTAKULÄRES SPIEL ABER FÜR  DIE TRAINER EINES MIT SEHR HOHEN TAKTISCHEN UNTERHALTUNGSWERT.

WOBEI SALCHENDORF EINEN TICK BESSER WAR UND FOLGERICHTIG AUCH MIT 1:0 (42.) DURCH CHRISTIAN GÖRG IN DIE HALBZEIT GING.

VORAB MUSSTE BEREITS JOSE-LUIS VELA MORA (3.) SEIN GANZES KÖNNEN ABRUFEN UND BEWAHRTE SEINE MANNSCHAFT VOR EINEM FRÜHEN RÜCKSTAND ABER AUCH DER FC KREUZTAL HATTE DURCH MERTCAN BALOGLU (21.) NACH GUTER VORARBEIT VON MOUSSA ALOUI EINE GROSSCHANCE ZUR FÜHRUNG.

IN HÄLFTE ZWEI KAMEN NUN AUCH DIE ZUSCHAUER MEHR ODER WENIGER AUF IHRE KOSTEN UND SO HATTE FABIAN KOLB ZWEI (42./55.) GUTE MÖGLICHKEITEN ZUM AUSGLEICH ABER AUCH SALCHENDORF.

ERNEUT HIESS ABER DER SIEGER (60.) JOSE-LUIS VELA MORA.

IN DER 75.MINUTEN WAR ES NUN SOWEIT UND MURAT SECER KONNTE NACH TOLLER VORARBEIT VON PASCAL JÜNGST AUSGLEICHEN.

NUN WURDE ES KURIOS ABER DEN STATUTEN REGELKONFORM.

DER BIS DAHIN GUTE SCHIEDSRICHTER ILIAS TILENTZIDIS (EMMERZHAUSEN) BEENDETE DAS SPIEL BEREITS IN DER 85.MINUTE (!).

BEIDE MANNSCHAFTEN WUNDERTEN SICH ÜBER DEN VERFRÜHTEN PFIFF UND DER MANN SAH IN RATLOSE SPIELERGESICHTER.

NACHDEM SICH DER SCHIRI SELBST DAVON ÜBERZEUGTE, DASS DAS SPIEL ZU FRÜH ABGEPFIFFEN  WURDE, VERSTÄNDIGTE ER BEIDE MANNSCHAFTEN UND SPIELFÜHRER, DASS DAS SPIEL MIT SCHIEDSRICHTERBALL FORTGESETZT WIRD.

KURZ DARAUF MUSSTE ERNEUT TW JOSE-LUIS VELA MORA (86.) DIE UNACHTSAMKEIT SEINER VORDERLEUTE AUSBÜGELN UND BEHIELT AUCH IM DIESEM DUELL DIE OBERHAND.

MIT DEM LETZEN ANGRIFF UND DEM SCHÖNSTEN SPIELZUG GELANG LETZTENDLICH MOUSSA ALOUI (91.) DER GLÜCKLICHE SIEGTREFFER.

SALCHENDORF VERLOR DEN BALL IN DER KREUZTALER HÄLFTE, PASCAL JÜNGST WURDE AUF DIE AUSSENBAHN GESCHICKT UND KONNTE SICH IM 1:1 DUELL DURCHSETZEN UND SAH DEN MITGEEILTEN MOUSSA ALOUI UND BEDIENTE IHN MUSTERGÜLTIG MIT EINER FLANKE, DER TROCKEN DEN BALL IN DIE MASCHEN DROSCH!

 

FAZIT:DER GEGNER WAR BISLANG DIE BESTE MANNSCHAFT GEGEN DIE MAN SPIELTE.

DIE EINWECHSELSPIELER PASCAL JÜNGST UND FLORIAN RICHSTEIN BELEBTEN DAS OFFENSIVSPIEL UND DIE NINGEL-TRUPPE HATTE MIT TORWART JOSE-LUIS VELA MORA EINEN STARKEN RÜCKHALT UND DAS NOTWENDIGE GLÜCK, WAS IN DEN SPIELEN GEGEN GW SIEGEN UND SG MUDERSBACH/BRACHBACH VERSAGT BLIEB.

 

DANKE FÜR DIE UNTERSTÜZUNG UND DEN SUPPORT DER SPONSOREN, FANS UND MITGLIEDER.

 

AM KOMMENDEN SONNTAG, 27.09.2015 UM 15:00 UHR GEHT ES IN KREUZTAL WEITER.

BEGRÜSSEN DÜRFEN WIR DEN TUS ALCHEN.

Zurück