Der Kicker für Deine Vereinskasse!
Unterstütze uns direkt
mit einem Einkauf

AmazonZalandoSportscheck
FC Kreuztal > News > Details

1. Mannschaft belohnt sich nach starkem Spiel leider nicht

26.08.2019 09:54

„Mit unserer Leistung bin ich sehr zufrieden, mit dem Ergebnis leider nicht“, resümierte Kreuztals Trainer Serdar Adiller. „Wenn wir 7:2 gewonnen hätten, hätte sich kein Mensch beschweren können. Wir waren fußballerisch wesentlich besser als Netphen und haben uns eine Handvoll bester Chancen herausgespielt, unter anderem einen Lattentreffer beim Stande von 2:0 – machen wir da das dritte, ist das Spiel durch.“ So aber blieb es bei einem 2:0-Vorsprung durch Ionut Gheorghe (17./57.), den Netphen durch Julian Weigel (80.) und Janik Zöller (90.+3) noch ausglich.

Schiedsrichter: Jörg Schlemper (Kaan-Marienb)
Tore: 1:0 Ionut Gheorghe (17.), 2:0 Ionut Gheorghe (57.), 2:1 Julian Weigel (80.), 2:2 Janik Zöller (90.+3)

FC Kreuztal – SV Netphen 2:2 (1:0). Aufgrund der dünnen Personaldecke kann Netphen mit dem Punkt aus Kreuztal gut leben. „Das Unentschieden ist okay. Wir haben nicht besonders gut gespielt, aber wir haben Moral bewiesen und sind nach einem 0:2-Rückstand zurück gekommen“, sagte Trainer Stephan Schwarz nach dem Abpfiff. Einen individuellen Fehler in der Abwehrkette des SVN nutzte Ionut Gheorghe nach 17 Minuten. Nach knapp einer Stunde war der Kreuztaler ein weiteres Mal erfolgreich. Doch Netphen stemmte sich in der Schlussphase gegen die drohende Niederlage. Julian Weigel (80.) und Janik Zöller (90.) sorgten für den späten Ausgleich. „Wir haben geduldig weiter gespielt und haben uns nicht beirren lassen. Außerdem wurde uns noch ein klarer Elfmeter verwehrt“, bekundete Schwarz. „Das ist eine sehr ausgeglichene Liga, daher sind wir über jeden Punktgewinn froh“, fügte er an.

Zurück