Der Kicker für Deine Vereinskasse!
Unterstütze uns direkt
mit einem Einkauf

AmazonZalandoSportscheck
FC Kreuztal > News > Details

1. Mannschaft erleidet Rückschlag im Abstiegskampf

22.05.2018 10:40

Mit einem Kantersieg verabschiedeten sich die Siegener in dieser Spielzeit gebührend von ihrem heimischen Publikum. Besonders in Hälfte zwei spielte die Elf von Trainer José Fernandez richtig groß auf. „Wir haben uns dann in einen Rausch gespielt, da waren richtig schöne Treffer dabei. Samet Kocak war heute sicher der überragende Mann mit einem sehenswerten Treffer aus der Distanz und ich glaube fünf oder sechs Torvorlagen“, so der GW-Trainer.

Durch den 8:1-Heimsieg geht der FC als Tabellendritter in den letzten Spieltag, im Fernduell gegen Neunkirchen geht es darum, diesen Rang zu verteidigen. Kreuztal war an diesem Spieltag jedenfalls chancenlos, konnte das Ergebnis bis zur Pause aber zumindest noch bei einem 0:2 halten — Kocak (8.) und Daniel Ostrzenski (29.) trafen für die Hausherren. Moussa Aloui (56.) gelang nach dem Seitenwechsel zwar noch der Anschlusstreffer, dann aber begann die stärkste Phase der Hausherren. Die klare Pleite sorgte indes dafür, dass der FC Kreuztal nun auf einen Abstiegsplatz gerutscht ist — am letzten Spieltag wartet demnach ein Krimi, denn rechnerisch ist der Klassenerhalt weiterhin möglich.

Mit so viel Nervenkitzel hat GW nicht zu tun, denn sie vollendeten diesen Heimsieg dann mit sechs weiteren Treffern: Kocak (59.), Flamur Kameraj (66.), Constantin Champs (75./76.), Jan Fluchtmann (80.) und Albert Iberhysaj (88.) machten den 8:1-Sieg perfekt. „Dieser Sieg ist zum Abschluss nochmal hochverdient, am Ende wird es Platz drei oder vier und das ist über unseren Erwartungen. Daher war es heute eine Top-Leistung, es gibt nichts zu meckern“, erklärte Fernandez nach dem Schlusspfiff.

Zurück