Der Kicker für Deine Vereinskasse!
Unterstütze uns direkt
mit einem Einkauf

AmazonZalandoSportscheck
FC Kreuztal > News > Details

1. Mannschaft mit klarer Niederlage in Geisweid

19.08.2019 14:16

„Insgesamt war das eine ganz gute Antwort auf die 2:4-Niederlage in Burbach, aber unser Anspruch ist es, noch besser zu spielen. Vor allem müssen wir konsequenter im Abschluss werden, wir hätten schon zur Pause 3:0 führen müssen“, erklärte Klafelds Spielertrainer Steffen Öhm, der selbst mit einem an Andreas Schmidt verwirkten Foulelfmeter das 3:0 markierte (65.). Zuvor hatten Andreas Schmidt (19.) und Sascha Kocher (56.) für die „Fürsten“ eingenetzt, die in der 90. Minute ein Gegentor durch Alexander Gigin quittieren mussten.

Schiedsrichter: Sebastian Langel (VfB Wilden)
Tore: 1:0 Andreas Schmidt (19.), 2:0 Sascha Kocher (56.), 3:0 Steffen Öhm (65. Foulelfmeter), 3:1 Alexander Gigin (90.)

 

VfL Klafeld-Geisweid – FC Kreuztal 3:1 (1:0).

Die „Fürsten“ machen durch ihren Heimsieg Boden gut. Schon früh ebnete Andreas Schmidt seinen Farben den Weg zu den drei Punkten. Einen Freistoß, den Kreuztals Torwart Tom Mockenhaupt nach vorne abwehrte, drückte er im Nachsetzen über die Linie. Für diese Standardsituation war Özdemir Sezgin Alperen verantwortlich, der auch die Ecke vor dem 2:0 der Klafelder trat. Sascha Kocher netzte ein (56.). VfL-Spielertrainer Steffen Öhm verwandelte anschließend einen Elfmeter, nach einem Foulspiel an Schmidt, sicher (65.). Die Kreuztaler waren schachmatt. Erst in der letzten Spielminute verkürzte Alexander Gigin. „Wir hätten frühzeitig den Deckel drauf machen können“, war Öhm ansonsten aber zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannen.

Zurück