Der Kicker für Deine Vereinskasse!
Unterstütze uns direkt
mit einem Einkauf

AmazonZalandoSportscheck
FC Kreuztal > News > Details

1. Mannschaft verliert gegen Wahlbach

16.09.2019 13:44

„Nach der unnötigen Derbyniederlage in Burbach hatte ich meiner Mannschaft gesagt, dass die drei Punkte vor unserem spielfreien Wochenende unbedingt in Wahlbach bleiben müssen – und die daraufhin gezeigte Konzentration, Galligkeit und Bereitschaft muss immer die Grundlage unseres Spiels sein. Kreuztal hat zwar bis zum Schluss alles versucht, aber der Wille und der Biss waren entscheidend für unseren Sieg“, zeigte sich Wahlbachs Spielertrainer Marek Gajdzis hoch erfreut. Mit einem Freistoßtreffer trug sich Gajdzis selbst (54.) in die Torschützenliste ein, ebenso wie Max Bigler (10.), Emre Gökcek per Freistoß (33.), Ronaldo Tsela per Fallrückzieher (67.), Carsten Ginsberg (88.) und der eingewechselte „Joker“ Marvin van Loosen (89.). Den Kreuztaler Ehrentreffer markierte Zana Aslan (82.).

 

Schiedsrichter: Kevin Maximilian Bechtum 
Tore: 1:0 Max Bigler (10.), 2:0 Emre Gökcek (33.), 3:0 Marek Gajdzis (54.), 4:0 Ronalnto Tsela (67.), 4:1 Zana Aslan (82.), 5:1 Carsten Ginsberg (88.)

FC Wahlbach – FC Kreuztal 6:1 (2:0).

Das halbe Dutzend haben die Wahlbacher gegen Kreuztal voll gemacht. Das erste Tor besorgte Max Bigler nach einer Flanke von Silas Krumm (10.). Einen direkten Freistoß zirkelte Emre Gökcek in die Maschen (33.). Ein ähnliches Kunststück gelang Spielertrainer Marek Gajdzis, dessen Bogenlampe aus 40 Metern hinter dem Kreuztaler Keeper einschlug (54.). Nach einem Gajdzis-Freistoß war dann Ronalnto Tsela per Fallrückzieher zur Stelle (67.). Trotz dem klaren Rückstand wehrte sich Kreuztal und verkürzte durch Zana Aslan (82.). Carsten Ginsberg nach Vorlage von Bigler (88.) und Marvin van Loosen nach Ginsbergs Vorarbeit (89.) setzten den Schlusspunkt. „Ein deutliches Resultat, vielleicht um ein, zwei Tore zu hoch ausgefallen. Aber am Ende zählen die drei Punkte“, freute sich Gajdzis.

 

Zurück