Der Kicker für Deine Vereinskasse!
Unterstütze uns direkt
mit einem Einkauf

AmazonZalandoSportscheck
FC Kreuztal > News > Details

1. Mannschaft verliert in Burbach

13.04.2015 00:28

Burbach bleibt dem TSV Weißtal und somit dem Relegationsplatz durch den Heimsieg weiter auf den Fersen belegt Platz drei. Zeitweise sah es allerdings so aus, als würde der VfB Federn lassen und Kreuztal würde zumindest einen Zähler mit nach Hause nehmen. Letztlich gab es aber keine Punkte für den Gast, der dadurch in der Tabelle auf den zwölften Platz abrutschte.

Zunächst sah es nach einer klaren Angelegenheit aus. Die Hausherren gingen nach einer halben Stunde durch Faruk Con (30.) in Führung und als Antonio Delli Liuni (36.) nur wenige Augenblicke später das 2:0 nachlegte, gingen wohl die meisten von einem ruhigen Spiel aus. Doch Kreuztal hatte nochmal etwas dagegen und verkürzte gleich im Gegenangriff durch Fabian Kolb (37.) auf 1:2.

Nach dem Seitenwechsel kämpften sich die Gäste dann endgültig heran und die Belohnung folgte prompt: Florian Richstein (63.) glich zum 2:2 aus. Doch besonders einer hatte auf Burbacher Seite etwas dagegen. Das Geburtstagskind Antonio Delli Liuni. Er beließ es nicht bei seinem einen Treffer, sondern legte in der Schlussphase noch zwei oben drauf und sicherte seinem VfB Burbach dann doch noch den Heimsieg. Zunächst brachte er seine Elf in der 72. Minute wieder in Führung, knapp zehn Minuten später besorgte er mit dem 4:2 dann die endgültige Entscheidung.

Für den VfB-Verantwortlichen Werner Diehl war zeitweise zittern angesagt: „Es war sicher kein schönes, sondern eher ein zerfahrenes Spiel. Eigentlich haben wir schon beruhigend geführt und dann sah es plötzlich so aus, als ob Kreuztal das bessere Ende haben würde. Aber wir haben uns dann nochmal aufgerappelt und unterm Strich durch eine kämpferische Leistung verdient gewonnen.“

Zurück