Der Kicker für Deine Vereinskasse!
Unterstütze uns direkt
mit einem Einkauf

AmazonZalandoSportscheck
FC Kreuztal > News > Details

Vorschau auf den 2.Spieltag der A-Kreisliga

18.08.2017 13:48

Der 1. Spieltag der Kreisliga A hatte wahrlich einige überraschende Ergebnisse zu bieten und zeigte, dass es eine sehr spannende und vor allem torreiche Saison im Kreisliga-Oberhaus werden kann.

Der TuS Deuz, Top-Favorit auf die Meisterschaft, musste gleich zum Auftakt eine 3:6-Niederlage beim FC Kreuztal einstecken und wird am kommenden Sonntag beim Heimspiel gegen Aufsteiger TuS Wilnsdorf/Wilgersdorf auf Wiedergutmachung aus sein. Beide Teams kassierten sechs Gegentore, eine Tatsache, die TuS-Coach Alexander Müller nicht gutheißen kann: Wir waren bemüht die Fehler aufzuarbeiten und ich hoffe es war ein Schuss vor den Bug zur rechten Zeit. Der Gegner war stärker als erwartet und wenn man sich dann eine völlig berechtigte Gelb/Rote Karte abholt und 60 Minuten in Unterzahl spielt, wird es natürlich schwer. Wir müssen jetzt sehen, dass wir am Sonntag drei Punkte einfahren“.

Zu den Gewinnern des 1. Spieltags zählt definitiv die SpVg. Neunkirchen, die dem TuS Wilnsdorf/Wilgersdorf die eben angesprochenen sechs Gegentreffer einschenkte und der 1. Tabellenführer der noch jungen Saison ist. Nun gilt es für die Mannschaft von Sascha Lichtenthäler die Form zu bestätigen und das Heimspiel gegen den SV Setzen erfolgreich zu gestalten. Allerdings wird der Aufsteiger aus Setzen versuchen, die knappe Heimniederlage gegen GW Siegen vergessen zu machen.

Die Grün-Weissen vom Lindenberg treffen auf die SG Laasphe/Niederlaasphe – vor nicht allzu langer Zeit, genau gesagt am letzten Spieltag der vergangenen Saison, sicherten sich die Wittgensteiner mit einem 7:3-Auswärtssieg an Gleicher stelle den Klassenerhalt und kommen mit der Empfehlung eines 5:1-Heimerfolgs gegen den TuS Alchen nach Siegen.

Beim Duell des TuS Alchen gegen den FC Hilchenbach treffen zwei Verlierer des 1. Spieltages aufeinander und beide Teams werden sich steigern müssen, um nicht von Beginn an im unteren Tabellendrittel feststecken zu wollen.

Ganz anders sieht es bei der SG Mudersbach/Brachbach und auf dem Siegener Giersberg aus. Beide Teams sind mit Siegen in die Saison gestartet und hinterließen einen guten Eindruck. Nun geht es für die Jungs von Giersbergs-Trainer Jochen Otterbach auf den Hybrid-Rasen nach Mudersbach, eine spannende Partie ist garantiert.

Von zwei Gewinnern zu zwei Verlierern des 1. Spieltages. Der VfB Burbach musste eine 1:2-Derbyniederlage gegen den FC Wahlbach hinnehmen und in der gezeigten Verfassung wird es für das Team von Stefan Dax schwer, die Titelambitionen, die eine Vielzahl der Trainerkollegen der Kreisliga prophezeit haben, aufrecht zu erhalten. Allerdings kommt mit der Zweitvertretung von Germania Salchendorf eine Mannschaft nach Burbach (Heimrecht getauscht), die zurzeit genug mit sich selbst zu tun hat. Einer verkorksten Vorbereitung folgte eine 2:5-Auftaktpleite bei der SG Siegen-Giersberg, die so sicher nicht eingeplant war.

Am Sonntag steigt auch ein weiterer Titelkandidat in den Ligabetrieb ein. SSC-Coach Uwe Kipping schaute sich die Partie des FC Wahlbach gegen den VfB Burbach an und wird seine Schlüsse aus der Leistung des Aufsteigers gezogen haben. Gerade in der 2. Halbzeit überzeugte der FC Wahlbach mit einem schnellen Konterspiel, das letztendlich zum Derby-Erfolg führte.  Dementsprechend gewarnt wird der SSC-Trainer in die Partie im Siegener Charlottental gehen.

Der FC Kreuztal, der einen fulminanten Einstand in die neue Spielzeit feierte, hat indes spielfrei.

 

Die Partien im Überblick:

 

TuS Deuz – TuS Wilnsdorf/Wilgersdorf

SpVg. Neunkirchen – SV Setzen

Grün-Weiss Siegen – SG Laasphe/Niederlaasphe

TuS Alchen – FC Hilchenbach

SG Mudersbach/Brachbach – SG Siegen-Giersberg

VfB Burbach – SV Germania Salchendorf II

FC Wahlbach – Siegener SC

FC Kreuztal spielfrei

Zurück